Kampagne

Die bekannten Attraktionen der Welt sind auf alle Kontinente verteilt. Es braucht Zeit und Geld, um zu ihnen zu gelangen. Im kleinen Kanton Uri ist alles ganz nah. Landschaften wie in Neuseeland, Dampfbahnen wie in den Anden, Mauern wie in China: Uris Sehenswürdigkeiten lassen sich in einer «Weltreise zu Fuss» entdecken.

So heisst denn auch die Kampagne der Elektrizitätswerk Altdorf AG (EWA) aus dem Jahr 2003. EWA wollte damit für Strom aus Uri werben und gleichzeitig die attraktiven Seiten des Kantons zeigen.

Plakate und Postkarten verkündeten fortan, dass es in Uri noch viel zu entdecken gibt. Denn im Zeitalter von Autobahnen, Hochgeschwindigkeitszügen, Billigflügen und Daten-Highways, die eine reale oder virtuelle Reise einfach und schnell machen, kommen die liebenswerten Besonderheiten einer Landschaft oft zu kurz.
Die Bevölkerung war begeistert, und das Fachpublikum zeichnete die Kampagne aus: Gleich dreimal ging der Poster-Award der Allgemeinen Plakatgesellschaft an EWA. Seit Februar 2009 hängen die Plakate auch im Hotel Radisson am Flughafen Zürich. Sie laden das internationale Publikum ein nach Uri, zu einer Weltreise zu Fuss.

Buch

Hinweis: «Uri – eine Weltreise zu Fuss» gibt es auch als Buch. Sie finden dort die Bilder der Kampagne und die Entstehungsgeschichte.

Das Buch kann zum Preis von CHF 28.00 bei folgenden Verkaufsstellen bezogen werden:

Elektrizitätswerk Altdorf AG, Herrengasse 1, Altdorf

Bido AG, Schmiedgasse 6, Altdorf

Gisler Druck AG, Gitschenstrasse 9, Altdorf